Jagdteckel "...vom Salvenblick FCI" Tirol / Austria

Gebrauchssieger 2016
WUT Working Champion 2017
Ungarischer Arbeitschampion

VIVA LA VIDA Pemiko

Sfk, Sp/J, SP, H-BhFK, H-SHP CACT, H-WA, H-SchwhK CACT, APoE/J, APuE, WA/J, Vp/J, StiJ, BhN(F), VpoSp, ESw, SchwhK, InterVGP, InterBJ/NB
BHP 1 + 3, BH, BGH1



 

 


BRUTUS vom Salvenblick FCI

SHOJ, FSMP, BL, SP, SD, ESw


Farben:                         dkl-saufarben, saufarben

Zucht:                           Prädikat :   "aus jagdlich geprüften Eltern"
                                                                  

Gesundheit:                   Tendu: DNA Profil, aktuelle AU (Jan. 2016), crd-PRA frei, OI frei, CEA frei,
                                               reinerbig Rauhhaar
                                    Brutus: DNA Profil, aktuelle AU (wird gemacht!), crd-PRA frei, OI frei, 
 
der E-Wurf ist somit crd-PRA und OI frei über Erbgang!
                                    
 

 


Brutus steht bei einem sehr engagierten und aktiven Waidmann in der Slowakei. Dort wird er hauptsächlich ober der Erde eingesetzt und zwar ziemlich häufig und regelmäßig auf Drückjagden auf Sauen sowie Rot- und Rehwild. Er ist ein spurlautstarker Rüde mit einem erwähnenswert ausgeglichen Wesen aber wenn es drauf ankommt, diskutiert er nicht. Er regelt jedwede Situation und beendet sie auch, ein erfahrener Praktiker. Brutus steht mit noch zwei weiteren jagdlich geführten unkastrierten Dackelrüden, was zeigt, dass er verträglich und klar im Kopf ist. Ein starker Rüde, welcher kompromisslos und ständig arbeitswillig ist, aktiv bejagd und dennoch ein freundlicher Familienhund ist.
Da Brutus von mir selbst gezogen wurde, kenne ich ihn von klein auf und konnte ihn zwischendrin immer mal wieder erleben. Seinem Herrn war der Weg nach Österreich oder Deutschland, um Prüfungen abzugelegen, nie zu weit. Auf Brutus Seite kann man anhand (s)meiner Zusammenfassung erahnen, welch leistungsstarker Rüde er ist.
Brutus soll dieses Jahr (2018) noch die VGP ablegen.

Tendu ist eine sehr vielseitige Jagdhündin, welche mit ihren 8,8 kg recht großrahmig ist. Auch wenn sie keine Weitjägerin ist, so gehört das Stöbern und die Schweißarbeit zu ihren absoluten Stärken. Da ist sie voll dabei und übt diese jagdlichen Fächer mit Leidenschaft und großem Verlass aus. Auf Drückjagden und "Klüngeljagden" zeigt sie eine schneidige Arbeit, wenn es sein muss, setzt sie durchaus auch ihre Kraft ein. Unter der Erde erledigt sie ebenfalls ihren Job; sie ist mein "Endhund". Sobald meine Jana die ganze Vorarbeit erledigt hat, kommt Tendu regelmäßig zum Einsatz und zieht das Wild verlässlich aus dem Bau. Auch bereits verendete Murmel werden von ihr hervorragend und mit vollem Eifer herausgezogen, so dass einige Jagdgäste nicht auf ihren noch in den Bau eingeschlieften Murmel verzichten müssen. Tendu gehört der Nachsuchenstation Kitzbühel an und wird auch eingesetzt.

Aus dieser Verpaarung erwarte ich mir absolut leistungswillige und zuverlässige Jagddackel.
Die Abgabe erfolgt nur an aktive Hundeführer und Jäger.

 
- Anfragen nehme ich gerne entgegen -




Ahnentafel des zu erwartenden E-Wurfes: