Jagdteckel "...vom Salvenblick FCI" Tirol / Austria



Gesamt 2. Rinya Kupa 2014
2. bester Hund am Fuchs Ungarn 05/2014

Gesamtsieger RINYA KUPA 2015
2.bester Hund am Schwarzwild Ungarn 09/2015
Ungarischer Arbeitschampion - H-ACh


 
AXEL  von den braunen Erdhunden

 

-Troll-



DTK     09T2577R
ÖDHK  RD 23790
 



LZ: SCHF, SP, APoE, APuE, ESw, InterVGP, BhFK-95, StiJ, SauN, 2 * H-SHP CACT, 2 * H-BhFK CACT (FiF 0,27 Sek)
      (FiF 0,17 Sek), 2 * H-Wa.T.,
      MSBL/SK-BhFK (2* FiF/PP -0,49 Sek/0,29 Sek)

(Troll wird weiter geführt)




Wurftag: 28.08.2009  -  TätoNr 29NT169  -  FW SG, internat. SG

Brust: 45 cm  -  Gewicht: 9,2 kg  -  Farbe: dkl.-saufarben  -  korrektes Scherengebiss

PRA/Katarakt frei  (AU Sep. 2013)  -  ÖDHK-Zuchtzulassung (SG)

Gesundheit:            OI (Glasknochenkrankheit           frei     (d.h. er ist reinerbig und trägt NICHT die Genmutation
                              crd-PRA (Augenerkrankung)        frei      zur Weitervererbung dieser Erkrankheiten!)



 

Vater: Rodan vom Schütthause - 08T0024R
Fw: (V) V , Farbe: braun , GTB 58/2009
LZ: Sfk, Sp/J, Sp, Wa.T., BhFK-95/J, BhN(F), SchwhK, SchwhK/40, SchwhKF, Vp, InterVp, PL-BhFK 
Titel: GS 20019 , CIT 2011

Mutter: Vanessa-Frätzchen von den braunen Erdhunden - 07T0437R
Fw: V, Farbe: dkl-saufarben
LZ: Sfk, Sp/J, BhFK-95
Titel: -


AHNENTAFEL von Troll, teilweise mit Fotos!!

 



TROLL ist ein absolut leistungsstarker und hoch passionierter Jäger. Er ist zielsicher und absolut griffig (!), der keine riesige Diskussion mit seinem Gegenüber eingeht, aber dennoch nicht kopflos ist.
Seine Disziplinen sind die Baujagd sowie die Jagd auf Sauen. Troll ist charakterstark und weiß was er will, er entscheidet selber.

Ein wirklich formkorrekter Rüde, der kompromisslos arbeitet und auch immer arbeitsbereit ist.

Troll steht im Besitz des "Brackenmannes" (Züchter und Zuchtwart Steierischer Rauhhaarbracken) Dr. J. Plenk in Mutters, Nähe Innsbruck.

Dieser für die Zucht sehr wertvolle Rüde wird weiter auf Prüfungen national und international geführt.


Weiter führt Troll in seinen Ahnen die bekannte "Werwolf-Linie", welche das Gebrauchswesen bei den Rauhhaarteckeln in den 70er/80er Jahren sehr stark dominierte, gerade was die Schärfe, Härte und Frühreife betrifft. Diese Linie hat Maßstäbe gesetzt, die bis heute einmalig ist!

Die in seiner Ahnentafel aufgelisteten 32 Ahnen (5 Generationen) weisen zur Zeit (2015) insgesamt

             17 Internationale Arbeitschampions  (C.I.T.)
             10 Gebrauchssieger (GS)

             2 Ungarische Arbeitschampions (H-ACh)
             3 Französische Arbeitschampions (F-ACh)


neben einiger nicht zu verachtender Schönheitstitel auf!


Ein wirklich auf Jagd und Leistung durchgezogener Teckel!



 

Besitzer und Standort des Rüdens: Dr. Johannes Plenk / 6162 Mutters (Nähe Innsbruck)
- Deckanfragen über mich / werden von mir weitergeleitet! -